Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik

Die Zusammenführung der ursprünglich eigenständigen Fachgebiete Leistungselektronik und Antriebstechnik zu einem gemeinsamen Institut im Jahr 2001 spiegelt die technologische Entwicklung hin zu integrierten Gesamtsystemen wider. Diese Struktur ermöglicht einerseits die bereits erwähnte sehr enge Kooperation und bietet andererseits stark ausgeprägte Fachkompetenzen in beiden Fachgebieten.

Die Zusammenführung der ursprünglich eigenständigen Fachgebiete Leistungselektronik und Antriebstechnik zu einem gemeinsamen Institut im Jahr 2001 spiegelt die technologische Entwicklung hin zu integrierten Gesamtsystemen wider. Diese Struktur ermöglicht einerseits die bereits erwähnte sehr enge Kooperation und bietet andererseits stark ausgeprägte Fachkompetenzen in beiden Fachgebieten.

Die Kompetenzen auf dem Gebiet der Leistungselektronik reichen von der Charakterisierung von Leistungshalbleitern und der Entwicklung innovativer Ansteuerungskonzepte  über die Entwicklung, Dimensionierung und Optimierung von leistungselektronischen Schaltungen und der zugehörigen Steuer- und Modulationsverfahren bis hin zur Regelung elektrischer Antriebe mit oder ohne mechanische Geber.

MEHR ÜBER DAS INSTITUT