Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

 

Software zur Berechnung von Synchronmaschinen

 

ProgrammnameMaschinentypKurzbeschreibung des ProgrammsDetails
AGRDrehfeldmaschineBerechnung des magnetischen Geräusches von Drehfeldmaschinen
 
ALFREDDrehfeldmaschine Berechnung von Oberwellen des Luftspaltfeldes, in Ständerwicklung induzierter Spannung, Stromverteilung und Verlusten im Käfig sowie Drehmoment einschließlich Pendelmomenten
BIEGEAllgemeinBerechnung von biegekritischen Drehzahlen, wahlweise mit Berücksichtigung des einseitig magnetischen Zuges
DAISYSynchronmaschineBerechnung der Stromverteilung im Dämpferkäfig von Synchronmaschinen
SPASYNSynchronmaschineBerechnung des quasistationären asynchronen Anlaufs von Schenkelpol-Synchronmaschinen unter Berücksichtigung der Wicklungserwärmung
SPDYNSynchronmaschineSimulation der wichtigsten transienten Vorgänge von Antrieben mit Schenkelpol-Synchronmaschinen
SPSYNSynchronmaschineBerechnung des Betriebsverhaltens von Schenkelpol-Synchronmaschinen im stationären Betrieb
SV 7DrehfeldmaschineBerechnung der Stromverdrängung in drei- bzw. sechssträngigen Zweischichtwicklungen mit parallelflankigen Nuten
SVPDYNSynchronmaschineSimulation der wichtigsten transienten Vorgänge in Synchronmaschinen (Vollpol- und Schenkelpolmaschinen)
SYNDYNDrehfeldmaschineSimulation transienter Vorgänge in Antrieben mit dreisträngigen Synchron- und Induktionsmaschinen
TKDZAllgemein Berechnung von torsionskritischen Drehzahlen
VPASYNSynchronmaschineBerechnung des quasistationären asynchronen Anlaufs von Vollpolsynchronmaschinen unter Berücksichtigung der Wicklungserwärmung
VPDYNSynchronmaschineSimulation der wichtigsten transienten Vorgänge von Antrieben mit Vollpol-Synchronmaschinen
VPSYNSynchronmaschineBerechnung des Betriebsverhaltens von Vollpol-Synchronmaschinen im stationären Betrieb