Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Dr.-Ing. Harald Kuhn


Bild von Dr.-Ing. Harald Kuhn

Forschungsschwerpunkte:

  • Serienschaltung von Insulated-Gate-Bipolar-Transistoren (IGBT)

    Zur Zeit existieren IGBTs mit Sperrspannungen bis zu 6,5 kV, welche in Mittelspannungsumrichtern eingesetzt werden. Für Spannungsebenen, die mit diesen Bauteilen nicht erreicht werden, sind andere Wege und Techniken nötig. Unter Anderem besteht die Möglichkeit der Serienschaltung von IGBTs. Jedoch muss für diesen Zweck eine statische und dynamische Spannungsaufteilung an den Leistungshalbleitern sicher gestellt werden.

  • Regelung und Steuerung von Multilevel-Umrichter

    Ursprünglich sind Mehrpunkt-Wechselrichter aus dem Bedürfnis nach Ausgangsspannungen mit geringeren Oberschwingungen entstanden. Im Unterschied zu herkömmlichen Zweipunkt-Wechselrichtern (+UZK und -UZK) setzt sich die Ausgangsspannung aus mehreren Spannungsniveaus zusammen. Für Mittelspannungssysteme kann durch diese Art von Umrichtern eine indirekte Serienschaltung von Bauelementen erreicht werden.